Konzept

In der KiWi finden regelmäßig Konzeptionstage statt, um eine intensive Konzeptionsarbeit zu ermöglichen. Eltern und Team sind gleichermaßen für die Konzeption verantwortlich und arbeiten bei deren Gestaltung und Umsetzung Hand in Hand.
Die Details der Konzeption sind permanent "in Arbeit", unser Dokument entwickelt sich entsprechend immer weiter. Dies ist der aktuelle Stand: Konzeption (pdf)

Allgemeine pädagogische Schwerpunkte (Auszug aus dem Konzept)

Die Grundlage der pädagogischen Arbeit stellt der situationsorientierte Ansatz nach Krenz dar. Hierbei geht um ein hohes Maß an Wertschätzung jedes Einzelnen.

Unser Ziel ist eine ganzheitliche Erziehung, die kreativ und fantasievoll die individuellen Kompetenzen der Kinder, ihre Selbstständigkeit und ihr soziales Verhalten fördern möchte, damit aus ihnen selbstbestimmte, sensible aber auch empathische, ausgeglichene und handlungsfähige Kinder werden.

Das pädagogische Team der Kinderwiese möchte jedes Kind in seiner Gesamtpersönlichkeit stärken. Ich-Stärke, emotionale Stabilität und ein gutes Sozialverhalten werden gefördert. Partizipation, Selbstständigkeit, Wertschätzung und Sozialkompetenzen sind sehr wichtige Aspekte unserer Arbeit.

In der Kinderwiese werden nicht nur die Stärken der Kinder, sondern auch die Schwächen gesehen und akzeptiert. Hierfür wird von unserer Seite aus Hilfestellung angeboten, damit unsere Kinder ihre eigenen Bedürfnisse erkennen, sie ausdrücken und umsetzen können. Dabei verstehen sich unsere ErzieherInnen mehr als Impulsgeber, Ansprechpartner und Beobachter.

Unsere Kinder sollen Freude an der Gemeinschaft haben, ihre Umwelt entdecken und mit allen Sinnen begreifen. Dazu bieten wir Impulse, der eigenen Phantasie und Kreativität freien Lauf zu lassen und auch den hohen Bewegungsdrang auszuleben und sich frei zu entfalten. Deswegen ist es uns wichtig bei allen Wetterlagen mit allen Kindern mindestens einmal täglich nach draußen zu gehen.

Wir legen hohen Wert auf eine gesunde biologische Ernährung und auf Nachhaltigkeit. Letztere wird die nicht nur im Rahmen unserer umweltpädagogischen Projekten thematisiert, sondern durchgehend in unserem Alltag gelebt.

Wir sind weltanschaulich unabhängig. Kinder jeglichen gesellschaftlichen, ethnischen oder religiösen Hintergrunds sind bei uns gleich willkommen. Dies spiegelt sich auch in unserer pädagogischen Arbeit wider: jedes Kind soll sich gleich gut aufgehoben fühlen, weshalb wir es vermeiden, bestimmte weltanschauliche Konzepte oder religiöse Werte zu vermitteln.
Mehr Infos und Details gibt es in unserem vollständigen Konzept (pdf).